Kantone und Städte interessieren sich für Signier- und Validierungsdienste

eOperations Schweiz hat im Oktober 2019 im Auftrag des Informatiksteuerungsorgans des Bunds Kantone und Städte nach ihrem Interesse am neuen Signaturvalidator, einer zentral geführten Signierlösung sowie an einer Siegellösung für Behörden befragt. Rund zwei Drittel aller Kantone und mehrere Städte sind an solchen Diensten interessiert. eOperations Schweiz wird mit ihnen ein mögliches Vorgehen klären.

Auch im digitalen Raum besteht der Bedarf, den Willen zu einer Handlung mit einer Unterschrift oder einem Amtsstempel zu dokumentieren. Die elektronischen Pendants heissen digitale Signatur respektive Behördensiegel und sind im Bundesgesetz über die elektronische Signatur (ZertES) geregelt. Mit einem sogenannten Signaturvalidator lässt sich überprüfen, ob eine digitale Signatur gültig ist.

Das Informatiksteuerungsorgan des Bundes (ISB) erneuert zurzeit den bestehenden, als Pilotprojekt umgesetzten Validator. Auch dieser erneuerte Validator soll in Zukunft Kantonen und Städten zur Verfügung stehen. Dazu arbeitet das ISB mit eOperations Schweiz zusammen.

eOperations Schweiz hat im Auftrag des ISB im Oktober 2019 Kantone und Städte nach ihrem Interesse befragt, den erneuerten Validierungsdienst einzusetzen. In der gleichen Umfrage wurde zudem das Interesse an einer zentral geführten Signierlösung sowie einer Siegellösung erhoben.

Die Ergebnisse zeigen, dass rund zwei Drittel der Kantone und mehrere Städte an solchen Lösungen interessiert sind.

eOperations Schweiz wird nun mit diesen Kantonen und Städten ihren Bedarf im Detail klären und ein mögliches gemeinsames Vorgehen definieren.

Zurück zur Übersicht

Kommentare

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.