Beschaffungsprojekt von eOperations Schweiz zur Entwicklung und Pflege von eCH-Standards

Die Ausschreibung von eOperations Schweiz im August 2018 mit einem Volumen von 3'600 Stunden (inkl. Optionen) betrifft die Entwicklung und Pflege von XML-Standards für das Objekt- und Meldewesen, wie sie derzeit von der SIK-Arbeitsgruppe «Kantonale Datenplattformen» genutzt werden.

eOperations Schweiz hat Ende August 2018 Dienstleistungen für die Entwicklung, Wartung und Weiterentwicklung der eCH-Standards in den Bereichen Objektwesen, Meldewesen Unternehmen und Meldewesen Personen ausgeschrieben.

Die Dienstleistungen umfassen beschaffungsrechtliche Abklärungen, das Fertigstellen der Ausschreibungsunterlagen, die Publikation und die Betreuung der Ausschreibung bis zur Vertragsunterschrift. Das Volumen der ausgeschriebenen Dienstleistungen beträgt inklusive Optionen 3’600 Stunden.

Mit eOperations Schweiz AG als Bedarfs- und Beschaffungsstelle können die ausgeschriebenen externen Dienstleistungen zur Pflege der Standards von der betreffenden öffentlichen Stelle genutzt werden, derzeit ist dies die SIK-Arbeitsgruppe «Kantonale Datenplattformen». Mit der gewählten Beschaffungsform könnten sie künftig auch dann bezogen werden, wenn sich Struktur und Organisation der Arbeitsgruppe ändern sollten.

Zurück zur Übersicht

Kommentare

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.